Neuigkeiten
Startseite / Themen / Personal & Weiterbildung / Welche Arbeitnehmer-Typen Unternehmen vermeiden sollten

Welche Arbeitnehmer-Typen Unternehmen vermeiden sollten

(Advertorial) Grundsätzlich kann behauptet werden, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens darüber entscheiden, ob die Unternehmung nun erfolgreich wirtschaftet oder nicht. Schließlich ist ein Unternehmen immer nur so gut wie seine Mitarbeiter. Es ist daher sehr wichtig, dass das Unternehmen auch die verschiedenen Arbeitnehmer-Typen kennt. Nur so können auch wirksame und leistungsfähige Teams gebildet werden. Schlimm ist es, wenn bei der Auswahl des geeigneten Personals nicht auf die Persönlichkeit geachtet wird. Ein Fehlgriff kann sich im Nachhinein als großes Problem auswirken. In diesem Fall leidet das gesamte Team oder das gesamte Unternehmen. Unternehmen, die jemanden eingestellt haben, werden die Person auch nicht so schnell wieder los.

Mitarbeiter, die unzureichende Leistungen erbringen
Der Klassiker ist der Mitarbeiter, der langfristig keine guten Leistungen erbringt. Die Aufgaben werden nicht nur mit einer hohen Fehlerquote erledigt. Vielmehr beschweren sich auch die Kunden und äußern ihre Unzufriedenheit. Auch Kollegen haben Probleme mit diesem Typ von Mitarbeiter.

Mitarbeiter, die dem Ruf des Unternehmens schaden
Besonders Mitarbeiter, die schlechte Leistungen im Kundenkontakt erbringen, können dem Ruf des Unternehmens schaden. Man überzeugt in diesem Bereich mit Professionalität, Freundlichkeit und Kundenorientierung. Ansonsten wird das Image des Arbeitgebers ruiniert. Es sollte in der Personaleinstellung besonders darauf geachtet werden, dass man diese Mitarbeiter vermeidet. Die Dekra-Arbeit beispielsweise versteht es, die Mitarbeiter an ihrer Persönlichkeit zu identifizieren.

Mitarbeiter, welche die Arbeitsatmosphäre verschlechtern
Diese Mitarbeiter sind besonders problematisch. Sie verschlechtern die Arbeitsatmosphäre oder ziehen mit ihrem Verhalten das gesamte Team herunter. Durch das Verbreiten von negativer Stimmung und von Gerüchten, verhindern sie den Erfolg ihrer Kollegen. Durch die schlechte Arbeitsatmosphäre kommt es zu Streitereien und zu einer schlechteren Leistung.

Ja-Sager
Diese Typen sind sehr beliebt. Kein Wunder. Schließlich sagen sie ständig Ja und Streitereien mit diesen Arbeitnehmer-Typen kann man ganz ausschließen. Weiterhin werden diese Typen leider auch ausgenutzt. Man gibt ihnen viel mehr Arbeit als sie verrichten können, weil sie schwer Nein sagen können. Zwar schaden diese Mitarbeiter dem Unternehmen nicht wirklich. Allerdings können sich diese Menschen nur schwer eine eigene Meinung bilden. Diese Menschen sind weiterhin sehr bemüht, anderen Kollegen zu gefallen.

 

DEKRA Arbeit GmbH
Handwerkstr. 15
70565 Stuttgart
www.dekra-arbeit.de

Stand: 25.10.2019 13:22