Info
Startseite / Themen / Recht & Steuern

Recht & Steuern

Entfernungspauschale: Erhöhung ab 2021

GmbH-Geschäftsführer (und andere Arbeitnehmer) können für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte unabhängig vom benutzten Verkehrsmittel eine Entfernungspauschale als Werbungskosten abziehen. Bis 31.12.2020 beträgt die Entfernungspauschale 0,30 € je vollem Entfernungskilometer. Die ... Mehr lesen »

Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit: Voraussetzungen für die Zahlung steuerfreier Zuschläge

Pauschale Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit, die ohne Rücksicht auf tatsächlich erbrachte Leistungen zu diesen Zeiten gezahlt werden, sind nicht gemäß § 3b EStG steuerfrei. Sie können beim Lohnsteuerabzug durch ... Mehr lesen »

Rücklage für Ersatzbeschaffung: Verlängerung der Reinvestitionsfristen

Angesichts der vielfältigen Probleme durch die COVID-19-Pandemie ist die Finanzverwaltung bereit, alle Reinvestitionsfristen zu verlängern, die regulär in einem nach dem 29.2.2020 und vor dem 1.1.2021 endenden Wirtschaftsjahr abgelaufen wären. ... Mehr lesen »

GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen 2021: Neue Orientierungswerte

Alljährlich befragt die BBE media deutschlandweit GmbH-Geschäftsführer nach ihrem Gehalt und weiteren Vergütungsbestandteilen. Die BBE-Gehaltsstrukturuntersuchung ist inzwischen der einzige von der Finanzverwaltung anerkannte Vergleichsmaßstab, wenn es um die Angemessenheit des ... Mehr lesen »

Beteiligungsgesellschaft: Steuerliche Vorteile

Sie können die Anteile an Ihrer Kapitalgesellschaft aus dem Privatvermögen auf eine Beteiligungsgesellschaft übertragen. Die Anteile gehören dann (mittelbar) nach wie vor zu 100% Ihnen, aber Sie als Privatperson sind ... Mehr lesen »

Insolvenzantragspflicht: Aussetzung bis 30.4.2021

Der Bundesrat hat am 12.2.2021 einer weiteren Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zum 30.4.2021 zugestimmt. Damit wurde auch das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz geändert. Unternehmen, die staatliche Hilfeleistungen aus den zur Abmilderung der wirtschaftlichen ... Mehr lesen »

Sachbezüge: Sachbezugsfreigrenze von 44 Euro monatlich auch für Fitnessverträge

Nach einem aktuellen Urteil des BFH fließt der geldwerte Vorteil aus einer Firmen-Fitnessmitgliedschaft den teilnehmenden Mitarbeitern – auch einem GmbH-Geschäftsführer – als laufender Arbeitslohn monatlich (und nicht jährlich) zu. Dies ... Mehr lesen »

Computerhardware und Software: Anschaffungen ab 2021 sofort zu 100 Prozent abschreibbar

Für Computerhardware (einschließlich Peripheriegeräten) und die für die Dateneingabe und -verarbeitung erforderliche Betriebs- und Anwendersoftware kann ab sofort eine betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von einem Jahr zugrunde gelegt werden. Das bedeutet, dass die ... Mehr lesen »

Wirtschaftlichen Erfolg weitergeben: Die Betriebsaufspaltung im Kontext der Unternehmensnachfolge

Die Frage der Nachfolge betrifft früher oder später jedes Unternehmen. Bei einer Betriebsaufspaltung gibt es steuerlich einiges zu beachten – denn sonst kann dies dem Unternehmen teuer zu stehen kommen. ... Mehr lesen »

COVID-19-Pandemie: Homeoffice in Corona-Zeiten – Was aus Arbeitgebersicht zu beachten ist

Am 27.1.2021 ist im Rahmen der Corona-Pandemie die bis zum 30.4.2021 befristete SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordung (Corona-ArbSchV) in Kraft getreten. Zusätzlich zum bis dato geltenden Arbeitsschutz, wurden weitere betriebliche Maßnahmen zum Infektionsschutz verankert. ... Mehr lesen »