Neuigkeiten

Startseite / Schlagwörter Archiv: Corona-Krise

Schlagwörter Archiv: Corona-Krise

GmbH-Gesellschafterbeschlüsse während der Corona-Krise

Nach § 48 Abs. 2 GmbHG muss keine Gesellschafterversammlung abgehalten werden, wenn sich sämtliche Gesellschafter mit der schriftlichen Abgabe der Stimmen einverstanden erklären. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie regelt Art. ... Mehr lesen »

Corona-Krise: Die Nutzung des häuslichen Arbeitszimmers – Kostenerstattung durch den Arbeitgeber

Finanziert der Arbeitgeber die im häuslichen Arbeitszimmer verwendeten Arbeitsmittel, stellt sich die Frage, ob in Form der Zurverfügungstellung dem Arbeitnehmer ein (Sach-)Lohn zufließt. Dies ist zu verneinen, da der Arbeitgeber ... Mehr lesen »

Corona-Krise: Die Nutzung des häuslichen Arbeitszimmers – Die absetzbaren Aufwendungen

Sind die Voraussetzungen für die Nutzung des häuslichen Arbeitszimmers dem Grunde nach erfüllt, sind folgende Aufwendungen steuerlich abzugsfähig (vgl. BMF, Schreiben vom 6.10.2017, Rz. 6): Kosten der Ausstattung des Zimmers, wie ... Mehr lesen »

Corona-Krise: Nutzung des häuslichen Arbeitszimmers – Steuerliche Anforderungen

Zahlreiche Arbeitgeber haben angesichts der Corona-Pandemie angeordnet, dass ihre Arbeitnehmer von zuhause aus arbeiten, damit sie sich auf dem Weg zur Arbeit oder im Betrieb nicht mit dem Virus infizieren. ... Mehr lesen »

GmbH-Finanzierung während der Corona-Krise: Privilegierung neuer Kredite, insbesondere Gesellschafterdarlehen

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu überstehen, sind Unternehmen dringend auf Überbrückungskredite angewiesen. Deshalb sieht § 2 Abs. 1 Nr. 2 COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz (COVInsAG) Erleichterungen für Gläubiger vor, die der ... Mehr lesen »

GmbH-Geschäftsführer: Entlastung von der persönlichen Haftung während der Corona-Krise

Weil wegen der Corona-Pandemie zeitlich begrenzt kein Insolvenzantrag gestellt werden muss, werden GmbH-Geschäftsführer von ihrer Haftung für Zahlungen nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung einer insolvenzreifen GmbH (§ 64 GmbHG) ... Mehr lesen »

Corona-Krise: Keine Pfändung von Corona-Soforthilfen

Das FG Münster hat mit Beschluss vom 13.5.2020, entschieden, dass eine Kontenpfändung des Finanzamts, die auch Beträge der Corona-Soforthilfe umfasst, rechtswidrig ist. Mehr lesen »

Corona-Krise: Pauschaler Verlustrücktrag — Voraussetzungen und Folgen

Das pauschale Verlustrücktragsverfahren (vgl. hier) ist nur bei Steuerpflichtigen mit Gewinneinkünften – und damit für alle GmbHs – oder Einkünften aus Vermietung und Verpachtung zugelassen. Die GmbH muss „nicht unwesentlich“ ... Mehr lesen »

Corona-Krise: Liquiditätsspritze durch pauschal ermittelten Verlustrücktrag

Zahlreiche GmbHs werden in diesem Jahr voraussichtlich einen Verlust erwirtschaften, weil sie ihren Betrieb schließen mussten oder weil die Nachfrage plötzlich weggebrochen ist. Mehr lesen »

Corona-Krise: Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für GmbH-Geschäftsführer

Eine Reihe von Sofortmaßnahmen soll eine infolge der Corona-Pandemie drohende Insolvenzwelle bei Unternehmen und insbesondere bei Start-ups vermeiden. Neben unmittelbaren Finanzhilfen wird die Pflicht zur Anmeldung der Insolvenz für eine ... Mehr lesen »