gmbhchef 4/2023 erscheint

Cover des gmbhchef 4/2023

In diesen Tagen erscheint die Ausgabe 4/2023 unseres Wirtschaftsmagazins gmbhchef. Im Heft erwartet Sie wie gewohnt eine breitgefächerte Auswahl von Themen, die für die Führung einer GmbH wichtig sind. Heute möchten wir Ihnen drei besondere Highlights aus der kommenden Ausgabe vorstellen:

Mit steuerfreier Sammelbeförderung im Dienstwagen Lohnsteuer und Sozialabgaben sparen

Viele GmbH-Geschäftsführer verfügen über einen Dienstwagen, den sie häufig auch für Privatfahrten nutzen dürfen. Der Großteil nutzt dabei die Ein-Prozent-Regelung, bei der monatlich ein Prozent des Bruttolistenpreises versteuert werden muss. Ebenso müssen diese Dienstwagennutzer auch die Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb als geldwerten Vorteil versteuern. Dabei werden pro Kilometer und Monat 0,03 Prozent des Listenpreises veranschlagt. Auf diesen Betrag müssen Dienstwagennutzer nicht nur die Lohnsteuer, sondern auch Sozialabgaben zahlen. Gleichzeitig muss die GmbH als Arbeitgeber des Geschäftsführers die Umsatzsteuer auf den geldwerten Vorteil zahlen.

Es gibt jedoch eine Möglichkeit, zumindest Lohnsteuer und Sozialabgaben zu vermeiden: Die Umwandlung der steuerpflichtige Fahrgemeinschaft in eine steuerfreie Sammelbeförderung. Im gmbhchef 4/2023 erfahren Sie, unter welchen Bedingungen und auf welche Weise Sie – selbst als Gesellschafter-Geschäftsführer – von diesem Vorteil profitieren können.

Lohnt sich Künstliche Intelligenz für den Mittelstand?

KI-Tools waren in diesem Jahr in aller Munde. Doch viele Menschen, gerade mittelständische Unternehmer, die Verantwortung für ihr Unternehmen und dessen Belegschaft tragen, haben noch keine rechte Vorstellung davon, was KI leisten kann. Vielfach werden die Möglichkeiten noch als teure Spielerei empfunden, die keine echte Leistungssteigerung mit sich bringt.

KI-Experte und Berater Dr. Andreas Dahmen klärt im Heft anhand praktischer Beispiele darüber auf, welche Möglichkeiten sich dem Mittelstand tatsächlich bieten, wenn KI konsequent und durchdacht Einzug in die eigene IT-Infrastruktur hält.

Wie Teams ihr Leistungspotenzial ausschöpfen

Es ist ganz natürlich, dass in Arbeitsteams nicht alles reibungslos läuft – inbesondere wenn die Mitarbeiter erst seit kurzer Zeit zusammenarbeiten und sich noch nicht gut kennen. Selbst wenn alle individuell gute Arbeit leisten, kann doch die Teamleistung darunter leiden, wenn beispielsweise nicht klar und konstruktiv über Probleme diskutiert wird. Es gilt, angeleitet durch die Führungskräfte, also ein Klima zu schaffen, in dem sich verschiedene Persönlichkeiten auf gemeinsame Arbeits- und Leistungsstandards einigen. Nur dann können Teams die bestmögliche Performance erreichen.

Strategie- und Veränderungsexperte Matthias Kolbusa klärt in seinem Beitrag über High-Performance-Teams darüber auf, welche Eigenschaften Teambuilding fördern muss, damit aus einer Gruppe individueller Mitarbeiter ein leistungsstarkes und engagiertes Team entsteht, in dem sich alle Mitglieder aufeinander verlassen können und bereitwillig an einem Strang ziehen.

Auf diese und weitere spannende Themen können Sie sich im neuen Heft 4/2023 freuen!

Vorheriger Artikel

Wie Führungskräfte Weiterbildungen erfolgreich gestalten

Nächster Artikel

Online-Banking für Unternehmen: Smarte Tools für erfolgreiches Business

Ähnliche Artikel

Gehalts-Check für GmbH-Geschäftsführer

Alljährlich veröffentlicht die BBE media eine Studie zu den Geschäftsführer-Vergütungen in der deutschen Wirtschaft. Aufgeteilt nach Wirtschaftszweigen und Branchen finden (Gesellschafter-)Geschäftsführer hier belastbare Informationen für die Anpassung ihrer ihrer Vergütung – also aller Bestandteile wie […]

Ausgabe 2 des gmbhchef erscheint

Anfang nächster Woche erscheint die zweite Ausgabe des gmbhchef-Magazins in 2024. Dieses Mal unter anderem mit folgenden Themen-Highlights: Das vollständige Inhaltsverzichnis des Hefts können Sie in unserer Heftvorschau ansehen. Sollten Sie sich für ein Abonnement […]