Neuigkeiten
Startseite / Themen / Büro & IT / Konferenzraum einrichten
Konferenzraum einrichten

Konferenzraum einrichten

*Advertorial

 

Für viele Firmen gilt ein zusätzlicher Konferenzraum als Aushängeschild. Hier können potenzielle Kunden, Geschäftspartner oder Mitarbeiter empfangen werden. Kurzum: Es ist eine Räumlichkeit, die den potenziellen Partnern mehr über die Firma verrät, als so manch einer Glauben mag. Daher sollte auf einen modernen Konferenzraum mit der richtigen Ausstattung und Einrichtung großen Wert gelegt werden.

Welche Einrichtung ist für einen Konferenzraum wichtig?
Ein großer Tisch und einige Stühle reichen hierbei längst nicht mehr – das sollte jedem klar sein. Die Technik entscheidet maßgeblich über den Erfolg oder Misserfolg bei der Einrichtung des Konferenzraums. Ein klassischer Beamer, welcher mittels zentralen HDMI-Anschluss gesteuert werden kann, sollte zum Standard gehören. Fortgeschritten wäre ein White-Board, welches ohne Hilfe eines externen Notebooks oder Ähnlichem gesteuert werden kann. Zusätzlich sind klassische Flipcharts – oder die moderneren E-Flipcharts – eine willkommene Abwechslung zu den altbekannten Power-Point-Präsentationen.
Doch auch das zuvor genannte Mobiliar spielt eine große Rolle. Der Tisch sollte entweder oval sein, wenn in einer Runde gesprochen wird, oder aber eine V-Form aufweisen, wenn ein zentraler Punkt für einen Redner, Sprecher oder Referenten bestehen soll. So wird garantiert ein guter Überblick für jedermann garantiert. Bei einem einfachen rechteckigen Konferenztisch ist dies häufig nicht möglich. Zusätzlich sollte er mit Steckdosen, USB-Anschlüssen und weiteren – der Situation angepassten – Anschlüssen ausgestattet werden.
Auch sollten die Stühle der Höhe des Tisches angepasst werden um den Teilnehmern – gerade bei längeren Meetings – eine bequeme und gemütliche Sitzhaltung zu ermöglichen. Falls mehr Platz benötigt wird, als Stühle vorhanden sind, eignen sich zum Aufstocken sogenannte Stapelstühle. Hier gibt es sehr hochwertige Modelle, welche dennoch die Eigenschaft besitzen, stapelbar zu sein.

Die Dekoration beim Konferenzraum einrichten
Die Dekoration spielt eine wichtige Rolle und sollte dem „Still“ der Firma entsprechen und modern wirken. Die Zeit von alten Eichenmöbeln und unzähligen Zertifikaten an den Wänden ist vorbei. Eine gute Möglichkeit ist es, den Firmenslogan oder die Vision der Firma an den Wänden abzubilden. Dies zeigt dem potentiellen Partner direkt, was der Firma wichtig ist. Bei der Einrichtung des Konferenzraums sollte jedoch alles möglichst clean gehalten werden. Zu viel „Schnick Schnack“ lenkt nur vom Wesentlichen ab. Moderne Einrichtungen hängen oft mit einer sehr minimalistischen Dekoration zusammen und runden den Gesamteindruck auf diese Weise ab.
Der Konferenzraum ist nicht einfach nur eine Räumlichkeit, in denen hin und wieder Meetings gehalten werden, vielmehr ist es eine Art Visitenkarte für der Firma. Durch den sogenannten „Halo-Effekt“ kann ein positiver Eindruck des Konferenzraums nachhaltig im Kopf der potentiellen Partner bleiben und beeinflusst so den Gesamteindruck der gesamten Firma.

 

B+V Stapelstuhl GmbH & Co. KG
www.bv-stapelstuhl.de

Stand: 23.07.2019 09:39