Neuigkeiten
Startseite / Fachbeiträge / Helloprint erobert den Online-Print-Markt
Helloprint erobert den Online-Print-Markt

Helloprint erobert den Online-Print-Markt

Die Onlinedruckerei Helloprint Global B.V. ist ein niederländisches Unternehmen mit Hauptsitz im Herzen von Rotterdam. Mit seinen Marken Helloprint, Drukzo und iDrukker hat es sich auf die sogenannte On-Demand-Druckerei spezialisiert, wobei es seine Aufträge aber ausschließlich online über die eigene Internetseite www.helloprint.de generiert.

Das junge Unternehmen wurde erst vor wenigen Jahren gegründet und wächst seither unter der Leitung des Geschäftsführers Hans Scheffer stetig weiter. Mittlerweile umfasst das Team von Helloprint bereits rund siebzig Mitarbeiter. Sie bearbeiten derzeit Anfragen aus acht verschiedenen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Italien, Frankreich und die Niederlande selbst. Die jährlichen Umsatzzahlen liegen schon jetzt im zweistelligen Millionenbereich. Für die kommenden Jahre sind aber noch weitere, bis zu fünfzigprozentige Zuwächse geplant.

Hinter diesem Erfolg von Helloprint steckt vor allem ein kundenorientiertes, junges Team, eine hochmoderne, zertifizierte Drucktechnik, zuverlässige Partner sowie ausgeklügelte Produktionsprozesse, die den Bestellvorgang für den Kunden bestmöglich optimieren und so kurz wie möglich halten sollen. Helloprint möchte sich damit deutlich von seiner Konkurrenz abheben und strebt zudem eine konstante Etablierung als Marktführer auf dem Onlinedruckereimarkt an. Aktuelle finanzielle Unterstützung erhält das Unternehmen hierbei von den Berliner Investoren Project A sowie Bregal Unternehmerkapital, das unter anderem auch in Verbindung zum Unternehmen C&A steht.

Die von Helloprint angebotene Produktpalette ist breit gefächert. Sie entspricht der, eines typischen Druckereiservices und reicht von Visitenkarten, Broschüren, Flyer und Planen bis hin zu Briefbögen und Aufklebern. Darüber hinaus werden zahlreiche Artikel in den Bereichen Messe, Büro- und Schreibwaren, Innenausstattung und Gastronomie angeboten sowie auch diverse Werbe- und Fotogeschenke offeriert. Die Zielgruppe schränkt Helloprint bewusst nicht ein. Bedient werden folglich die unterschiedlichsten Branchen und Unternehmensgrößen und selbst Privatpersonen sind bei Helloprint gern willkommen.

Ohnehin steht der Kunde samt seiner Bestellung bei Helloprint im Mittelpunkt. Er soll unkomplizierter, schneller und preiswerter als bei der Konkurrenz seine Order erhalten. Einbußen bei der Qualität soll es dabei selbstverständlich nicht geben. Das Unternehmen vertraut hierfür auf die Erfahrung, das Engagement und die Begeisterung seiner Mitarbeiter an der Dienstleistung an sich und garantiert aus diesem Grund jedem Kunden vollste Zufriedenheit. Andernfalls ist Helloprint tatsächlich bereit, den Angebotspreis zurückzuzahlen. Generell ist das junge Unternehmen bemüht, auch einmal über den Tellerrand hinauszuschauen und mit der Zeit zu gehen. Es unterhält Accounts bei Facebook und Twitter und sponsert auch immer wieder gern kleinere und größere Wohltätigkeitsprojekte.

Der Bestellvorgang bei Helloprint ist für die Kunden im Übrigen mehr als simpel. So lässt sich zum Beispiel über den Link innerhalb weniger Minuten der Auftrag für den Druck von Werbeflyern auslösen. Es bedarf lediglich der Eingabe der gewünschten Parameter, wie Größe, Papierstärke und Auflagenzahl. Der Angebotspreis wird dem Kunden hierauf unverzüglich angezeigt und kann bei Bedarf durch Abändern der eingegeben Größen noch optimiert werden. Mit dem anschließenden Hochladen des selbst erstellten Designs ist die Bestellung bereits abgeschlossen. Besteht keine Möglichkeit ein eigenes Design zu entwerfen, können die Kunden auf über eintausend Designvorlagen zurückgreifen oder auch den eigenen Gestaltungsservice von Helloprint in Anspruch nehmen.
Zur Bezahlung stehen den Kunden die üblichen Methoden samt PayPal und Sofortüberweisung zur Verfügung. Die spätere Lieferung der Artikel ist hingegen immer kostenlos. Lediglich bei sehr kurzfristigen Bestellungen oder einer gewünschten Expresslieferung müssen Aufschläge gezahlt werden. Übrigens handelt es sich bei allen versandten Paketen stets um sogenannte „White-Label-Pakete“, die ohne Werbeaufdruck von Helloprint auch sofort an Dritte weitergeleitet werden können.