Neuigkeiten
Startseite / Themen / Aktuell / GmbH-Geschäftsführer-Tag 2016: Einzigartig in der Region
GmbH-Geschäftsführer-Tag 2016: Einzigartig in der Region

GmbH-Geschäftsführer-Tag 2016: Einzigartig in der Region

Der 7. GmbH-Geschäftsführer-Tag am 1.6.2016 im Kölner Gürzenich brachte die GmbH-Geschäftsführer aus der Region zusammen. Die einzige Veranstaltung speziell für diese Zielgruppe hat sich auch in diesem Jahr bewährt. Das vielfältige Vortragsprogramm bildete den Kern – die begleitende Messe bot den Rahmen.

Gebanntes Zuhören im vollbesetzten Saal. In den Stuhlreihen herrscht aufmerksame Stille. „Diese Frageart ist eine Waffe.“ Vertriebsexperte, Keynote Speaker und Bestsellerautor Dirk Kreuter fesselt sein Publikum mit seinen Strategietipps für eine wirksame Akquise. „Sieger trinken Champagner!“, lautet seine Message. Es ist eine, die beim Publikum ankommt. Sein Vortrag war ein Highlight des Tages, der den Teilnehmern noch vieles mehr bot.

Bereits zum siebten Mal luden der VSRW-Verlag und das Wirtschaftsmagazin gmbhchef gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) als diesjährigem Mitveranstalter zum GmbH-Geschäftsführer-Tag ein. Die teilnehmenden GmbH-Geschäftsführer und -Gesellschafter fanden sich dazu im Gürzenich, der „guten Stube“ Kölns, ein.

Fachvorträge: Impulse für die erfolgreiche GmbH-Führung
„Geschäftsführer machen keine Fehler – und haften manchmal trotzdem“, lautete der Titel des ersten Fachvortrags, gehalten von Johannes Ristelhuber von der CBH Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Während im Strafrecht eigentlich der Grundsatz „in dubio pro reo“ gilt, ist es bei der Haftung des GmbH-Geschäftsführers genau umgekehrt: Er muss seine Unschuld beweisen, ansonsten verliert er den Prozess. Damit es gar nicht erst so weit kommt, muss der Geschäftsführer seine gesetzlichen Sorgfaltspflichten genau kennen, sein Unternehmen nach der Maßgabe des ordentlichen Kaufmanns leiten und bei Risiken die Business Judgement Rule im Hinterkopf behalten.

Was hat die menschliche Persönlichkeit mit einer Zwiebel gemeinsam? Sie besteht aus verschiedenen, aufeinander aufbauenden Schichten: Lebensmotive, Werte, Verhaltenspräferenzen und Fähigkeiten. Nur jene, die die unterschiedlichen Persönlichkeiten ihrer Mitarbeiter zu schätzen wissen, können diese im Unternehmensalltag erfolgreich führen. Frauke Ion vom Institut für Persönlichkeit erläuterte anhand zweier Persönlichkeitsanalysen, wie das in der Praxis funktioniert und welche Führungsstile mit welchen Mitarbeiterpersönlichkeiten harmonieren. Ihre Platin-Regel: „Behandle andere so, wie sie behandelt werden möchten.“

Geldanlage in Zeiten der Nullzinspolitk ist ein Dauerthema. Die Renditen risikoarmer Anleihen, egal ob vom Staat oder von Unternehmen, fallen seit Jahren kontinuierlich.  Thomas Kaufmann und Martina Patzek von der quirin bank legten vor dem Hintergrund des aktuellen Zinsumfelds die Voraussetzungen, Möglichkeiten und Risiken der Emission von Unternehmensanleihen als Finanzierungsinstrument fachkundig dar.  

Die Wünsche von Arbeitnehmern und Arbeitgebern sind nicht immer in Einklang zu bringen. Die Motivation der Arbeitnehmer nimmt bei zu wenig Netto vom Brutto schaden. Der Arbeitgeber aber möchte motivierte Mitarbeiter und möglichst niedrige Lohnkosten. Die einzige Lösung für dieses Dilemma: Spürbare Senkungen von Lohnkosten bei gleichzeitiger Steigerung der Nettolöhne. Mit welchen Maßnahmen beides möglich ist, hat Carsten Reetz von der Kloepfel Personalmanagement GmbH dem Geschäftsführer-Publikum nähergebracht.

Cyberattacken und -Erpressungsversuche sind eine besondere Gefahr für KMU, haben diese doch oftmals keinen hauseigenen IT-Spezialisten. Wie die vielen Türen und Fenster zum eigenen IT-System wirksam geschützt werden und was eine Cyber-Versicherung abdecken sollte, war Thema des Vortrags von Michael Bauer von der Württembergischen Versicherung AG.

Alexander Willinek von Evaco widmete sich der Frage, wie modernes Controlling aussieht. Er legte dar, wie mit visuellen Elementen eine optimierte Entscheidungsgrundlage in Unternehmen bereitet werden kann. Wenn nämlich traditionelle Instrumente wie umfangreiche Excel-Dokumente oder IT-lastige Abfragen nicht mehr ausreichen, sind effizientere Alternativen nötig, die von Willinek aufgezeigt wurden.

Das Thema Haftung stand im anschließenden Vortrag erneut im Fokus. Mediale Schlagzeilen über die Anklage von Geschäftsführern und Managern gibt es immer wieder und manchmal meldet sich der Staatsanwalt schneller als gedacht. Andreas Reineke von der Roland-Rechtsschutzversicherungs-AG aus Köln zeigte daher die strafrechtlich relevanten Risikobereiche sowie Absicherungsmöglichkeiten auf.

Zu guter Letzt stand besagter Dirk Kreuter auf der Bühne. Er stellte effektive Gesprächs- und Verhandlungsstrategien vor, mit denen man in Zeiten gesättigter Märkte und hoher Hürden zum Kunden, diesen trotzdem für sein Produkt gewinnen kann.

Champagner gab es zwar nicht, doch am Ende der Vortragsreihe ließen es sich die Geschäftsführer, Aussteller und Referenten beim Get-together nicht nehmen, bei einem kühlen Kölsch vertiefende Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.

Vielfältiger Branchenmix – bunte Begleitmesse
Ob kreative Werbemittel, innovative Anlageberatung oder maßgeschneiderte Businessanzüge: 48 Aussteller aus ganz unterschiedlichen Branchen präsentierten den Teilnehmern auf der Begleitmesse ihre Produkte und Dienstleistungen. Während der Pausen sowie vor und nach den Vorträgen konnten die GmbH-Chefs die Zeit im Ausstellungsbereich zur Information über das umfassende und auf den Mittelstand zugeschnittenen Angebot nutzen und mit kollegialem Austausch und der Begegnung mit potenziellen neuen Geschäftspartnern verbinden.

Eine Veranstaltung mit Alleinstellungsmerkmal
„Das Veranstaltungsformat hat sich bewährt“, zeigt sich Verleger Dr. Hagen Prühs zufrieden. Wo gibt es sonst einen Kongress, der speziell auf GmbH-Geschäftsführer zugeschnitten ist? Allen Sponsoren, Ausstellern, Referenten und Teilnehmern sei für ihren jeweiligen Beitrag ganz herzlich gedankt, den sie zum Erfolg des diesjährigen GmbH-Geschäftsführer-Tags beigetragen haben. Und eines steht schon fest: Auch im nächsten Jahr wird es den GmbH-Geschäftsführer-Tag wieder geben.

Stand: 22.06.2016 13:33