Neuigkeiten
Startseite / Themen / Finanzierung & Geldanlage / Gewerbeleasing: Mit Elektroautos noch mehr Vorteile sichern
Gewerbeleasing: Mit Elektroautos noch mehr Vorteile sichern

Gewerbeleasing: Mit Elektroautos noch mehr Vorteile sichern

*Advertorial

 

Leasing ist voll im Trend, insbesondere im Geschäftskundenbereich. Schließlich können hier die Leasingkosten in Form von Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden; hohe Investitionskosten fallen weg, während die Liquidität gewahrt bleibt. Wer dabei zudem auf Elektromobilität bzw. auf Elektroautos setzt, sichert sich einen weiteren Vorteil: Das eigene Unternehmen kann sich als umweltbewusst und nachhaltigkeitsorientiert präsentieren. In diesem Artikel betrachten wir, was es mit dem Leasing im Allgemeinen auf sich hat und welche Vorteile das Leasen von Elektroautos hat.

Grundlagen des Leasings

Leasingverträge sind sogenannte Nutzungsüberlassungsverträge. Diese Verträge werden auch als atypische Mietverträge bezeichnet, da sie rechtlich nicht explizit erfasst sind. Insofern ist das Leasing als solches durchaus mit einer Miete vergleichbar. Geleast werden Fahrzeuge unterschiedlichster Couleur.
Leasingfinanzierungen werden immer beliebter, da die Nutzung von Fahrzeugen für immer mehr Menschen wichtiger wird als deren Besitz. Dies hat nicht zuletzt auch damit zu tun, dass Neufahrzeuge in sehr kurzer Zeit einen erheblichen Wertverlust erleiden. So sinkt der Wert innerhalb des ersten Nutzungsjahres im Durchschnitt bereits um rund ein Viertel. Nach drei Jahren liegt der Wertverlust schon in etwa bei der Hälfte, und nach vier Jahren sinkt der Wert kontinuierlich um ca. fünf bis sechs Prozent jährlich. Da leuchtet es natürlich ein, dass immer weniger Menschen bereit sind, hohe Summen in Neufahrzeuge zu investieren.

Im Kontext eines Gewerbes stellt sich das Problem mit den hohen Anschaffungskosten von Firmenfahrzeugen umso gravierender dar. Denn wer einen ganzen Fuhrpark zu finanzieren und zu unterhalten hat, muss mit horrenden Investitionen rechnen, sofern er alle Fahrzeuge kaufen möchte. Im Gegenzug kann er nicht darauf setzen, die Kosten irgendwann beim Verkauf wenigstens teilweise reinzuholen: Autos büßen nämlich vor allem im Rahmen der Gewerbenutzung viel an Wert ein. Das Leasing stellt für Gewerbetreibende insofern eine sehr gute Möglichkeit dar, eine Fahrzeugflotte anschaffen und unterhalten zu können, ohne sogleich sehr viel Geld in die Hand nehmen zu müssen. Und mehr noch: Als Gewerbetreibender kann man die Leasingkosten als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen. Des Weiteren können etwaige Wartungs- und Pflegearbeiten des Leasinggebers in Anspruch genommen bzw. mit diesem verhandelt werden. Schließlich bieten viele Leasinggeber auch sogenannte Flottenmanagementsysteme an, die sinnvoll eingesetzt werden können.

Hinsichtlich der Leasing-Modelle wird grundsätzlich zwischen dem Restwert- und Kilometerleasing unterschieden. Beim Restwertleasing wird zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ein Restwert festgelegt, den das jeweilige Fahrzeug zum Rückgabezeitpunkt noch mindestens haben muss. Wird dieser Wert unterschritten (etwa aufgrund von Kratzern und anderen Schäden), dann wird auch eine – teilweise saftige – Nachzahlung fällig. Deswegen gewinnt heutzutage immer mehr das Kilometerleasing an Oberhand. Denn hierbei einigt man sich lediglich auf eine jährliche Kilometerobergrenze. Der Restwert des Fahrzeugs zum Rückgabezeitpunkt spielt dann keine Rolle mehr; das Risiko für den Leasingnehmer fällt entsprechend geringer aus.

Leasing und Elektromobilität: Ein Zeichen für die Umwelt setzen

Besonders vielversprechend scheint momentan nun insbesondere das Elektroauto Leasing zu sein. Denn Elektromobilität ist im Kontext des Nachhaltigkeits- und Klimaschutzdiskurses förmlich in aller Munde. Elektroautos zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie zumindest keine Abgase emittieren. Damit tragen sie in jedem Fall zu einer saubereren Luft bei. Klar: Vollkommen nachhaltig sind auch sie nicht, denn deren Herstellung ist nach wie vor ressourcenintensiv (Stichwort: Seltene Erden), und der Strom, auf den sie angewiesen sind, wird immer noch hauptsächlich aus der Verbrennung von Kohle gewonnen. Und dennoch: Elektroautos können ein erster Schritt in Richtung einer nachhaltigen Mobilität sein. Wer auf das Elektroauto Leasing setzt, setzt ein Zeichen für die Umwelt. Und dies macht sowohl bei Geschäftspartnern als auch bei Kunden einen guten Eindruck und stärkt das Image des eigenen Unternehmens.

 

LeasePlan Deutschland GmbH
Lippestr. 4
40221 Düsseldorf
www.leaseplan.com

Stand: 14.08.2019 09:45