Neuigkeiten
Startseite / Themen / Personal & Weiterbildung / Gesund bleiben im Berufsalltag: Sind Ihre Akkus auch leer?
Gesund bleiben im Berufsalltag: Sind Ihre Akkus auch leer?

Gesund bleiben im Berufsalltag: Sind Ihre Akkus auch leer?

Viele chronische Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme, aber auch Schlafstörungen und Depressionen haben meist eine gemeinsame Ursache: Überforderung und Stress, sowohl beruflich als auch im privaten Bereich. Gesundheitliche Beschwerden durch Stress betreffen vor allem Erwachsene mittleren Lebensalters. Jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland leidet an einem spürbaren Leistungsverlust, verminderter Zufriedenheit und daraus folgender reduzierter Gesundheit. Sowohl körperliche als auch mentale Kraftreserven sind erschöpft, eine Erholung in der Freizeit reicht nicht aus, den „Akku“ wieder aufzuladen und zunehmende körperliche Symptome stellen sich ein.

Energie aufladen mit Biologischer Medizin
Derartige Erschöpfungszustände gehen häufig mit neurohormonellen Veränderungen und Störungen einher, die im Blut nachweisbar sind und damit einen therapeutischen Zugang bieten. Vonseiten der Biologischen Medizin kann regulativ mit sanften Methoden unterstützt werden. Nach einer umfassenden Laboruntersuchung können Defizite in der Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen erkannt und gezielt beseitigt werden. Wir bieten auch eingehende Checkup-Untersuchungen unter anderem mit Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, 3-D-Ultraschall von Bauch, Schilddrüse, Brust, Herz und Gefäßen an. In einem ausführlichen ärztlichen Gespräch wird Ihre Gesundheits- und Belastungssituation erörtert und werden effktive Therapiekonzepte durch unser Haus erstellt und angeboten.

Dr. med. Irmgard Schuppert M.A.
Ärztin/Naturheilverfahren/TCM/Biologische Medizin

Dr. med. Achim Schuppert

Facharzt für Allgemeinmedizin
Praxisklinik Dr. Schuppert ∙ Ärztezentrum für Ganzheitliche Medizin
Friedrich-Ebert-Allee 61-63 ∙ 53113 Bonn ∙ www.praxisklinikbonn.de

Stand: 10.05.2016 13:29