Neuigkeiten

Startseite / Themen / Digitalisierung / Förderprogramm „go-digital“: Schwerpunkt IT-Security

Förderprogramm „go-digital“: Schwerpunkt IT-Security

(Advertorial) „Go-digital“ ist ein staatliches Förderprogramm, das Ihnen 50% der Ausgaben Ihres nächsten Digital-Projektes fördert. Der förderbare Höchstsatz beträgt 16.500 €.

Davon wählen Sie von drei Modulen mindestens eines als Schwerpunkt aus: IT-Security, digitale Geschäftsprozesse oder digitale Markterschließung. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was unter IT-Sicherheit fällt und wie Sie diese staatlich fördern.

Schutz vor Hackern und technischen Ausfällen
Ist ein System anfällig für Hacker, kann ein befallenes Unternehmen wirtschaftlich sehr darunter leiden. Viele Geschäftsführer sind sich dem Bereich IT-Sicherheit noch nicht so sehr bewusst, wie sie eigentlich sollten. Hacker mit wenig Erfahrung können oft schon schnell an geheime Informationen gelangen oder dem System mit Malware Schaden zufügen. Die Informationen können an andere Unternehmen verkauft werden, während Malware Ihre IT-Landschaft nachhaltig schädigen kann. Daher ist es dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ein Anliegen, diese Lücken zu schließen und den Mittelstand weniger anfällig für Angriffe zu machen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert nach eigenen Angaben folgende Maßnahmen im Bereich IT-Security:

  • Risiko- und Sicherheitsanalyse: Das Beratungsunternehmen bewertet Bedrohungen und mögliche Schwachstellen der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IKT-Infrastruktur
  • Maßnahmen zur Initiierung/Optimierung von betrieblichen IT-Sicherheitsmanagementsystemen

Das Ziel der Förderung ist es, wirtschaftlichen Schäden und Risiken durch Cyberkriminalität etc. zu reduzieren und zu vermeiden. Dabei  sollen Betriebe und Unternehmen alle grundlegenden erforderlichen IT-Sicherheitsmaßnahmen erhalten.

Sie benötigen zur Bewilligung des Projektes ein autorisiertes Beratungsunternehmen. Ein Berater übernimmt für Sie den Antrag und verwaltet auch den gewährten Fördersatz während des Projektes. Diese schauen sich Ihre Sicherheitslücken genauer an und installieren Ihnen die neuesten Technologien, damit Sie nachhaltig vor Angriffen geschützt sind.

Weitere Informationen zum Förderprogramm go-digital finden Sie auf der offiziellen Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft. Dort sind auch deutschlandweit alle Beratungsunternehmen aufgelistet.

Dieser Beitrag erscheint in einer Reihe von thematisch zusammengehörenden Beiträgen. Lesen Sie hier

Stefan Müller
MittelstandsAgentur GmbH & Co. KG
www.mittelstands-agentur.de

identitätsverstärker GmbH
AGENTUR FÜR TRANSFORMATION
www.identitaetsverstaerker.com

Bunzlauer Str. 2
50858 Köln

Stand: 09.11.2020 10:53