Neuigkeiten
Startseite / Themen / Marketing & Vertrieb / Exklusives Interview mit Jolante Presnal von ZuAuf
Exklusives Interview mit Jolante Presnal von ZuAuf

Exklusives Interview mit Jolante Presnal von ZuAuf

Dass die Schlüsseldienstbranche eine Branche ist, die zuweilen einen bescheidenen Ruf genießt, ist leider eine Tatsache. Der Grund hierfür liegt bei der „Schlüsseldienst-Abzocke“. Immer wieder hört man von Betroffenen, dass sie horrende Preise für eine Türöffnung zahlen mussten, oft sogar, dass ein anderer Preis abgerechnet wurde als beim Telefonat zugesagt. Viele Anbieter leiden darunter, denn ihnen liegt daran, diese Problematik und Gefahr für die Verbraucher aus dem Weg zu schaffen und ehrliche Dienstleistungen anzubieten.

Im folgenden Interview mit Frau Presnal, der Sprecherin von ZuAuf.de, wird das Thema etwas genauer beleuchtet und Fragen zu der Funktion vom Portal ZuAuf.de gestellt.

Fragen:
Frau Presnal, wie sind Sie dazu gekommen, sich für den Bereich einzusetzen und dieses Portal ins Leben zu rufen?

Antwort:
Nun, zu erst einmal möchte ich anmerken, dass auch ich meine Erfahrung mit einem eher bescheidenen Anbieter in diesem Bereich machen durfte, was mich wiederum auf die Idee gebracht hat mich für ein Portal einzusetzen, das wirklich – nur- seriöse Dienstleister listet. Ich selbst bin seit knapp 20 Jahren freiberufliche Software-Entwicklerin und habe mich dazu entschlossen, das Portal AufZu.de auf die Beine zu stellen, um ehrliche und gute Dienstleistungen an den Mann zu bringen. Diese Einstellung wurde mir schon von meinem Großvater gelehrt. Ganz nach dem Motto „Tue anderen Gutes und sie tun dir Gutes“. Auf dieser Idee basierend ist das Portal entstanden: Seriöse und gute Dienstleistungen vermitteln. Um das zu gewährleisten, prüfen wir jeden einzelnen eingetragenen Schlüsseldienst auf unserem Portal.

Frage:
Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Wie läuft die Prüfung der Schlüsseldienste ab?

Antwort:
Danke! Zunächst wird geprüft ob das jeweilige Unternehmen auch wirklich einen Eintrag in der Handelskammer hat und einen dazugehörigen seriösen lokalen Sitz hat. Als nächstes wird ein Mitglied des Vereins rausgeschickt, um den lokalen Schlüsseldienst zu prüfen. Dabei haben wir den sogenannten „7-Punkte-Echtheitscheck“ entworfen. Die Schlüsseldienste sind zunächst skeptisch, sind am Ende dennoch zufrieden mit unserer Arbeit. Wenn alle nötigen Maßnahmen vollzogen und der jeweilige Schlüsseldienst die Prüfung bestanden hat, erhält dieser unser Zertifikat.

Frage:
Also kann man als Verbraucher jeden Schlüsseldienst, der Ihr Zertifikat erhalten hat auch beruhigt beauftragen?

Antwort:
Ganz genau. Anhand unserer Prüfung und der Ausstellung des ZuAuf.de-Zertifikats möchten wir Betroffenen in der Notlage Sicherheit bei der Wahl eines Schlüsseldienstes liefern. Natürlich ist es immer noch möglich, dass ein Dienstleister teurer ist als der andere, jedoch machen wir es für den Endverbraucher transparent. Wir sagen klar: Abzocker haben bei uns keine Chance, eine Prüfung zu überstehen. Zudem kann man die Dienstleister bewerten und jede Bewertung wird bei uns manuell geprüft. Somit können Sie davon ausgehen, dass bei der Wahl eines lokalen Schlüsseldienstes bei uns, nicht viel falsch gemacht werden kann.

Frage:
Das klingt vielsprechend. Beschränken Sie sich denn auf eine Region oder können sich Schlüsseldienste im gesamten Bundesgebiet bei Ihnen zertifizieren lassen?

Antwort:
Bei unserem Portal werden Anbieter deutschlandweit berücksichtigt. Vollständigkeit und Genauigkeit genießen bei uns eine hohe Priorität. Unsere Dienstleistung wäre unvollständig, wenn wir nicht allen Betroffenen deutschlandweit die Sicherheit in einer Notlage zur Verfügung stellen.

Frage:
Was machen Sie mit geprüften Schlüsseldiensten, die hauptsächlich negatives Feedback von Kunden erhalten?

Antwort:
Hierfür haben wir ein klar definiertes Vorgehen. Zu erst einmal wird der Kunde darum gebeten, die mangelnde Dienstleistung zu schildern, woraufhin wir dann den Dienstleister damit konfrontieren. Es kann auch vorkommen, dass Kunden ohne guten Grund unzufrieden sind und versuchen, ihr Geld zurück zu bekommen, obwohl die Dienstleistung einwandfrei war. Hier müssen wir in erster Linie differenzieren und klare Linien ziehen. Wenn der Kunde in jenem Fall jedoch tatsächlich eine mangelnde Dienstleistung erhalten hat, kann sich der Dienstleister durch unsere Schlichtung kulant zeigen. Sollte er dies nicht tun, wird er eine negative Bewertung erhalten.

Stand: 30.04.2015 12:57