!
Startseite / Themen / Marketing & Vertrieb / Business Fotografie – darauf gilt es zu achten

Business Fotografie – darauf gilt es zu achten

(Advertorial) Eine Unternehmenswebseite lebt von aussagekräftigen Bildern. Am authentischsten wirken sie dann, wenn sie die Mitarbeiter des Unternehmens zeigen und keine Stockfotos aus dem Internet. Egal, aus welchem Grund eine Business Fotografie angefertigt werden soll – damit das Foto so wird, wie man möchte, gibt es einiges zu beachten.

Tipps für das gelungene Business Foto

Viele Unternehmen sind dazu geneigt, Business Fotos ihrer Mitarbeiter für ihre Webseite, Flyer oder sonstige Zwecke einfach selbst zu machen. Davon ist allerdings dringend abzuraten. Es macht Sinn, ein Fotoshooting zu buchen, immerhin sollen die Fotos so gut wie nur möglich werden. Gründe, aus denen man einen professionellen Fotografen engagieren sollte, sind die Bildqualität, die Bildsprache sowie die Bildaussage. Immerhin sollen Fotos nicht einfach nur eine Person zeigen, sondern auch ihre Persönlichkeit transportieren und die Unternehmensphilosophie widerspiegeln.

Damit ein Business Foto gelingt, sollte man den richtigen Zeitpunkt für das Shooting wählen. Zwischen Tür und Angel entstehen keine ansprechenden Bilder – Business Fotos sollten demnach nie gemacht werden, wenn gerade Stress herrscht. Gute Fotos benötigen Zeit, weshalb man eine feste Zeit einplanen sollte, zu der die Mitarbeiter sich nur auf das Fotoshooting konzentrieren können.

Genauso ausschlaggebend ist die passende Location. Vielleicht verfügt die Firma selbst über Räumlichkeiten, in denen Fotos geschossen werden können. Es mag aber auch sein, dass man einen externen Raum anmieten muss, um das Beste aus dem Shooting herauszuholen. Immerhin spielen Beleuchtung, Hintergrund und die Atmosphäre eine wichtige Rolle.

Auch für das Styling sollte man sich Zeit nehmen. Dabei gilt allerdings, man selbst zu bleiben. Schließlich möchte man sich nach dem Shooting auf den Fotos selbst wiedererkennen. Außerdem geht es den Kunden genauso: Entspricht die Realität nicht dem, was sie auf der Webseite in Form von Business Fotos gesehen haben, wirkt das wenig vertrauenswürdig und authentisch. Daher sollte man sich nicht verstellen, sondern so stylen, wie man es im normalen Arbeitsalltag auch tun würde.

Zu guter Letzt spielt es auch eine Rolle, wer auf den Fotos zu sehen ist. Womöglich steht nicht jeder Mitarbeiter gerne vor der Kamera. Als Führungsperson sollte man das akzeptieren und nur diejenigen ablichten lassen, die das auch möchten. Das hat zum einen mit rechtlichen Gründen zu tun, zum anderen mit Respekt gegenüber denjenigen, die sich nicht fotografieren lassen möchten.

Stand: 20.09.2021 13:52
gmbhchef...ein Magazin des VSRW-Verlags