!
Startseite / Themen / Finanzierung & Geldanlage / Buchhaltung: Warum sie in Unternehmen so wichtig ist
Buchhaltung: Warum sie in Unternehmen so wichtig ist

Buchhaltung: Warum sie in Unternehmen so wichtig ist

Die Buchhaltung ist nicht unbedingt der beliebteste Bereich, wenn es um die Führung eines Unternehmens geht. Allerdings ist sie einer der wichtigsten Bestandteile – denn hier geht es um die finanzielle Gesundheit Ihrer Firma.

Aber nicht nur für den eigenen Überblick ist eine korrekte Buchhaltung wichtig, auch das Finanzamt (FA) verlangt regelmäßig Auskunft darüber, wie die einzelnen Zahlen in Ihrem Unternehmen zustande kommen. Ist Ihre Buchhaltung fehlerhaft, kann das zu hohen Steuernachzahlungen führen (weil das FA die fehlenden Werte dann einfach schätzt).

Für Sie ist das betriebliche Rechnungswesen außerdem die wichtigste Informationsquelle rund um Ihr Unternehmen. Es zeigt Ihnen z.B. die aktuelle finanzielle Situation auf (monatlich oder quartalsweise) und informiert Sie über den allgemeinen Stand Ihrer Firma. Außerdem zeigt es die Ertrags-, Vermögens- und Liquiditätssituation an. Diese und weitere Zahlen unterstützen Sie als Unternehmer*in bei zukünftigen Planungen rund um Ihren Betrieb, wie z.B. bei der Gestaltung von Preisen, der Planung des Angebotssortiments und zukünftigen Investitionen.

Eine wichtige Grundlage

Auch kann die Buchhaltung als Grundlage für die Deckungsbeitragsrechnung, die Kostenrechnung, die Personalplanung, die Materialwirtschaft, das Budget und die Projektplanung, sowie für Marktforschungszwecke genutzt werden.

Neben den oben bereits genannten Zahlen und Informationen versorgt die Buchhaltung Sie allerdings mit noch sehr viel mehr wichtigen Daten. Beispielsweise hat Ihr Mahnwesen seine Basis in der Buchhaltung – hier können Sie die Art und Höhe der Verbindlichkeiten und Forderungen ablesen. Und auch das operative und strategische Controlling greift immer mal wieder auf die Zahlen der Buchhaltung zurück.

Damit Sie immer auf dem Laufenden darüber sind, wie sich Ihr Unternehmen entwickelt, sollten Sie regelmäßig folgende Daten ablesen und analysieren:

  • alle angefallenen Ausgaben,
  • generierter Umsatz pro Kunde,
  • Deckung aller Ausgaben durch die Einnahmen,
  • die allgemeine Liquidität des Unternehmens,
  • offene Posten.

Wir wissen also, dass die Zahlen aus der Buchhaltung sowohl für den Umgang mit dem FA als auch für die Leitung Ihres Unternehmens selbst von großer Bedeutung sind.

Im Unternehmensalltag gibt es aber noch weitere Parteien, für die Ihre geordnete Buchhaltung wichtig ist: Banken, Sparkassen und Investoren.

Einen Kredit für Ihr Unternehmen erhalten Sie z.B. nur dann, wenn es auch kreditwürdig ist. Und das können Sie mit einer geordneten und gut gepflegten Buchhaltung nachweisen.

Übrigens prüfen in der Regel auch Lieferanten und die Creditreform erst einmal die wirtschaftliche Lage Ihres Unternehmens, bevor sie entscheiden, ob sie mit Ihnen zusammenarbeiten wollen.

Tipp: Um sowohl in der Zusammenarbeit mit dem FA als auch bei der Arbeit mit Banken und Investoren stets das Beste für Ihr Unternehmen zu erreichen, ist eine empfängerorientierte Darstellung empfehlenswert. Für Banken, Investoren und Behörden sollte z.B. eine wirtschaftlich sehr realistische Darstellung ermöglicht werden. Bereiten Sie einen Überblick Ihres Unternehmens für das FA vor, sollte unter der Ausnutzung aller steuerlichen Möglichkeiten ein möglichst niedriges Ergebnis erreicht werden.

Fazit

Die Buchhaltung berührt sämtliche anderen Bereiche Ihres Unternehmens und ist daher unabdingbar. Ich rate daher dringend davon ab, gerade an der Buchhaltung zu sparen (z.B. indem Sie ungelernte Bearbeiter einsetzen).

Zwar spart Ihnen das im ersten Moment ein paar Kosten, wird langfristig gesehen aber richtig teuer. Die massiven negativen Konsequenzen, die sich aus einer fehlerhaften Buchhaltung ergeben, wirken sich sowohl auf das operative Geschäft als auch den Liquiditätsbestand Ihres Unternehmens aus.

Legen Sie also besonderen Wert auf eine professionell gepflegte Buchhaltung und sichern Sie damit die Basis für den Erfolg Ihres Unternehmens.

Mario Fuhs
Fuhs Hastrich Bartsch Steuerberatungsgesellschaft Partnerschaft mbB

Niehler Straße 308
50735 Köln
Tel. 0221 752113 0

Wünschen Sie von unserem gmbhchef-Experten einen Rat? Kontakt unter mario.fuhs@fuhs-partner.de

Stand: 05.08.2021 10:30
gmbhchef...ein Magazin des VSRW-Verlags