Ausgabe 2 des gmbhchef erscheint

Anfang nächster Woche erscheint die zweite Ausgabe des gmbhchef-Magazins in 2024. Dieses Mal unter anderem mit folgenden Themen-Highlights:

  • Leasing: Diese Vorteile bietet es Firmen beim Verwalten der Dienstfahrzeuge
  • Immobilien: Welche Vorteile ein familieninterner Verkauf gegenüber einer Schenkung haben kann
  • Ruhestand: Wie man als langjähriger Leistungsträger den Übergang in die neue Lebensphase schafft
  • Versorgungszusagen: Als Gesellschafter-Geschäftsführer auch im fortgeschrittenen Alter noch eine betriebliche Altersversorgung aufbauen
  • Künstliche Intelligenz: Die Zukunft der Suchmaschinenwerbung
  • Beziehungsmanagement: Warum richtige Kommunikation so wichtig ist
  • Gewinne steuerbegünstigt entnehmen: Wie das eigene Unternehmen für den Aufbau von Vorsorgekapital genutzt werden kann
  • Verpackungen: Welche Änderungen durch neue EU-Vorgaben anstehen und die Möglichkeiten, die sich dadurch bieten

Das vollständige Inhaltsverzichnis des Hefts können Sie in unserer Heftvorschau ansehen. Sollten Sie sich für ein Abonnement interessieren, werden Sie in unserem Shop auf www.vsrw.de fündig. Dort erhalten Sie sowohl die Print- wie auch die Digital-Version des Hefts.

Vorheriger Artikel

Mitarbeiterführung: Warum modernes Leadership ohne Autorität nicht funktionieren kann

Nächster Artikel

Die SCHUFA und das Datenschutzrecht: Europäischer Gerichtshof stellt SCHUFA-Scoring auf den Prüfstand

Ähnliche Artikel

Gehalts-Check für GmbH-Geschäftsführer

Alljährlich veröffentlicht die BBE media eine Studie zu den Geschäftsführer-Vergütungen in der deutschen Wirtschaft. Aufgeteilt nach Wirtschaftszweigen und Branchen finden (Gesellschafter-)Geschäftsführer hier belastbare Informationen für die Anpassung ihrer ihrer Vergütung – also aller Bestandteile wie […]

Gestaltung der Geschäftsführervergütung in 2024

Mit dem neuen Jahr erhalten viele Geschäftsführer von GmbHs eine Anpassung ihrer Vergütung. Dabei gilt es nicht nur, diese in der Höhe nicht zu hoch anzusetzen. Da sie einem eigens geschaffenen Sondersteuerrecht unterliegen müssen beherrschende […]