Neuigkeiten
Startseite / Fachbeiträge / Professionelle Veranstaltungstechnik – Die Präsentation entscheidet
Professionelle Veranstaltungstechnik – Die Präsentation entscheidet

Professionelle Veranstaltungstechnik – Die Präsentation entscheidet

» Interview
Fabio Hermann und Sebastian Tünnerhoff sind Geschäftsführer des Veranstaltungstechnikanbieters Sound and Light in Bonn. Im Gespräch mit gmbhchef verraten sie, wann und vor allem warum sich der Einsatz professioneller Veranstaltungstechnik wirklich lohnt und was man dabei unbedingt beachten sollte.

Dass Hermann und Tünnerhoff für mehr professionelle Veranstaltungstechnik bei Firmenveranstaltungen und Produktpräsentationen plädieren, ist nicht wirklich überraschend – schließlich verdienen beide ihren Lebensunterhalt damit. Interessant hingegen ist die Begründung mit der sie dies tun. 

Herr Herrmann, Herr Tünnerhoff, was muss man beim Einsatz professioneller Veranstaltungstechnik beachten?

Viel ist eben nicht immer besser. Das gilt für den Kunden und für den Anbieter. Es geht uns nicht darum, dass Unternehmen generell einen zu geringen Teil ihres Veranstaltungsbudgets in professionelle Techniklösungen investieren. Aber wir beobachten immer wieder, dass die verfügbaren Mittel ungeschickt, bisweilen sogar nutzlos eingesetzt werden.

Wäre es nicht Ihre Aufgabe genau das zu verhindern?

Natürlich ist es das. Allerdings können Konzeption und Planung noch so gut sein, es ist nutzlos, wenn am Ende niemand mit dem nötigen Knowhow vor Ort ist, um Aufbau und Ablauf der Veranstaltung zu betreuen. Teures Equipment ist ineffektiv, wenn es nicht zum Ziel der Veranstaltung passt oder schlichtweg nicht richtig bedient wird. Sie würden sich wundern, wie viel mit wenig tatsächlich möglich ist.

Was hat Technik mit der Zielsetzung der Veranstaltung zu tun?

Im Grunde alles. Man muss sich in der Planungsphase genau überlegen, für wen die Veranstaltung bestimmt ist und was die Veranstaltung erreichen will. Denn genau das muss auch bei der technischen Konzeption berücksichtigt werden. Bei Produktpräsentationen beispielsweise ist selbstredend das Produkt der Star und gehört deswegen auch ins Rampenlicht. Hierbei kann der Präsentator noch so gut, die Leinwand noch so groß und der Full-HD-Beamer noch so teuer sein. Wenn man es nicht schafft, das Produkt emotional ansprechend zu präsentieren, sollte man sich die Technik lieber sparen – oder packen Sie Ihre Geburtstagsgeschenke auch in Zeitungspapier ein? Professionelle Technik muss da eingesetzt werden, wo sie auch einen Gewinn verspricht.

Also sollen Veranstaltungen emotional sein?

Das müssen sie sogar! Das einzig Gute an missglückten Veranstaltungen ist, dass sie schnell vergessen werden. Nur die, die man mit einem wirklich guten Gefühl verlässt, bleiben in Erinnerung und laden zum Wiederkommen ein. Die Atmosphäre prägt die Veranstaltung und die Erinnerung. Mit Technik schafft man Atmosphäre. Wir verwandeln Büroräume in ansprechende Lounges und Produktionshallen in edle Räumlichkeiten für eine Gala – oder umgekehrt. Akustik und Optik haben direkten Einfluss auf unsere Emotionen. Der richtige Einsatz professioneller Veranstaltungstechnik ist mitentscheidend für Sehen, Hören und Fühlen.

Was macht also einen guten Technik-Partner aus?

In unserer Branche ist mittlerweile jeder ein ‚Full-Service-Anbieter‘ und ‚360°-Dienstleister‘, allerdings drehen wir uns nur ungern im Kreis. Eigentlich braucht es für eine gelungene Veranstaltung nur drei Dinge: Kreativität und Innovation in der Planung sowie modernes Equipment und geschultes Personal bei der Durchführung.

Sound & Light ist Spezialist für die technische Konzeption und Durchführung von Konferenzen, Tagungen, Produktpräsentationen und Corporate-Events.

www.sound-light-bonn.de
Tel: 0228-30788877
mail@sound-light-bonn.de

Jetzt Tickets sichern: GmbH-Geschäftsführer-Tag 2018