Neuigkeiten
Startseite / Themen / Marketing & Vertrieb / Marketing-Trends 2017
Marketing-Trends 2017
© Pixabay

Marketing-Trends 2017

(Advertorial) Das Marketing durchläuft einen stetigen Wandel, sodass sich die Unternehmen ständig anpassen müssen, um ihre Kunden passend anzusprechen und von einem Kauf zu überzeugen. Ein bedrucktes Klebeband mit dem Firmenlogo, ein Firmenschild und etwas Werbung in einer Zeitschrift – Das war früher für viele Unternehmen ausreichend. Jedoch wird der Bereich Marketing von vielen Unternehmen unterschätzt oder es wird auf unpassende Werbemittel zurückgegriffen. Auch dieses Jahr gibt es einige Neuigkeiten für das Marketing. Daher haben wir für Sie die neuen Marketing-Trends diesen Jahres zusammengefasst.

Keine zweite Chance für den ersten Eindruck

Es herrscht weiterhin eine deutliche Reizüberflutung der Kunden im Netz. Diese treten zudem mit etlichen Online-Werbemitteln in Kontakt und sind allmählich genervt  von der Überfrachtung an Werbung. Advertiser müssen sich dementsprechend einiges einfallen lassen, um aus der Masse herauszustechen und ihre Kunden noch zu erreichen. Das Unternehmen hat dementsprechend lediglich eine Chance, sich positiv gegenüber ihren Kunden zu präsentieren.

Zwei Trends führen zu Veränderungen in der Werbebranche: So hat sich etwa der Einfluss von einzelnen Autoritäten auf viele Einzelpersonen verteilt. Die Unternehmen müssen mittlerweile sehr hart um die Aufmerksamkeit der Kunden kämpfen. Darüber hinaus zählt nicht mehr vorwiegend der Content, sondern auch die Distribution.

Design-Aspekte

Das Marketing kann durch Cinemagraphs hervorgehoben werden. Cinemagraphs sind lebende Bilder und werden als eine zukunftsfähige Variante prognostiziert, um Aufmerksamkeit zu erreichen. Mit einem guten Cinemagraph kann man sich zudem von der Masse der aufstrebenden Videoformate positiv abheben.

Influencer Marketing und Storytelling

Influencer Marketing ist seit einiger Zeit sehr populär. Sehr oft werden berühmte und einflussreiche Persönlichkeiten als Identifikationsfigur für ein Unternehmen benutzt. Dadurch soll das positive Image der Person auf das Unternehmen übertragen werden. Jedoch sollte eine glaubwürdige und zum Unternehmen passende Persönlichkeit ausgewählt werden. Ansonsten wird dies von Usern und Kunden nicht akzeptiert.

Außer durch berühmte Gesichter ist die Werbe- und Marketingbranche außerdem  geprägt von dem Begriff Storytelling. Dieser Trend hält auch noch dieses Jahr an. Kernbotschaften eines Unternehmens werden interessant in eine Story gepackt, um die Aufmerksamkeit der User zu erhalten und die Botschaft effektiver zu übermitteln. Die Fortsetzung der Geschichte sollte hier beachtet werden. Auch die Werbung kann nämlich ähnlich wie in Filmen auf Kontinuität bei den Storys setzen. Auf diese Weise wird der Kunde ermuntert sich auch die Fortsetzung anzuschauen. Vor allem im Cross-Channel-Bereich können solche Formate sehr gut verbreitet werden. Die Ansätze sollten von Marketing-Leuten bei der Umsetzung der je eigenen Marketingkampagne in Zukunft beachtet werden.