Neuigkeiten
Startseite / Urteile / Gesellschaftsrecht / Leistung der Stammeinlage: Zum Nachweis der Erfüllung der Einlageverpflichtung

Leistung der Stammeinlage: Zum Nachweis der Erfüllung der Einlageverpflichtung

Eine unmittelbar auf die Überweisung der Stammeinlage auf das Konto der GmbH erfolgende Barauszahlung an den Gesellschafter und anschließende Aufbewahrung der Mittel in der Kasse der GmbH bzw. einem Safe, ohne dass hierfür wirtschaftliche Gründe vorliegen, rechtfertigt Zweifel an der Aufbringung des Stammkapitals. Allerdings kann die Erfüllung der Einlageverpflichtung nach dem Urteil des OLG Thüringen vom 19.4.2017 (Az. 2 U 18/15) nachgewiesen werden, wenn der Steuerberater der GmbH trotz fehlender Inventur und Nachzählung einen rechnerischen Abgleich vorgenommen hat und die Kassenentwicklung anhand von Belegen rechnerisch nachvollzogen werden konnte. Anhaltspunkte für fingierte Zahlungsbelege lagen nicht vor.

Jetzt Tickets sichern: GmbH-Geschäftsführer-Tag 2018