Neuigkeiten
Startseite / Urteile / Steuerrecht / Gemeinnützige GmbH: Verlust der Gemeinnützigkeit infolge verdeckter Gewinnausschüttung

Gemeinnützige GmbH: Verlust der Gemeinnützigkeit infolge verdeckter Gewinnausschüttung

Eine verdeckte Gewinnausschüttung einer gemeinnützigen GmbH (gGmbH) an eine von ihren Gesellschaftern beherrschte Personengesellschaft kann nach dem Urteil des FG München vom 25.4.2016 (Az. 7 K 1252/14) zum Verlust der Gemeinnützigkeit führen. Die verdeckte Gewinnausschüttung resultierte aus der Vergabe eines nicht besicherten Darlehens durch die gGmbH an eine GmbH & Co. KG zu einem unüblich niedrigen Zinssatz bei einer Laufzeit von zehn Jahren. Gegen das Urteil wurde Revision eingelegt (BFH-Az. V R 67/16).

Jetzt Tickets sichern: GmbH-Geschäftsführer-Tag 2018