Neuigkeiten
Startseite / Themen / Management & Controlling / Erfolgreich mit Humor: Mit Mut Ziele erreichen
Erfolgreich mit Humor: Mit Mut Ziele erreichen

Erfolgreich mit Humor: Mit Mut Ziele erreichen

Klaus Jürgen „Knacki“ Deuser ist durch sein Comedy-Format „NightWash“ bekannt geworden. Heute arbeitet er als Speaker und Coach für Unternehmer. Beim nächsten GmbH-Geschäftsführer-Tag am 25.4.2018 im Kölner Gürzenich wird er die Rolle des Keynote-Speaker übernehmen. gmbhchef sprach mit ihm über sein Leben, sein Coaching und sein Erfolgsrezept.

Sie haben sich im Bereich Comedy einen Namen gemacht. Was führte Sie in die Unternehmerwelt und zum Coaching?

Als alter BWLer ist mir die Unternehmerwelt ja überhaupt nicht fremd und gecoacht habe ich meine Künstler auch schon immer. Aber ich glaube, dass wir in einer Zeit leben, die aufgrund der enormen Digitalisierung immer transparenter wird. Um heutzutage erfolgreich zu sein, muss man – mehr als früher – in der Lage sein, sich und seine Ideen ins rechte Licht stellen zu können. Und dafür arbeite ich.

Seit über 30 Jahren stehen Sie nun schon auf der Bühne. Was kann Sie noch aus dem Konzept bringen?

Erstaunlicherweise gerate ich sogar nach 30 Jahren immer mal wieder in Situationen, die ich so noch nie erlebt habe. Aber was ich in all den Jahren gelernt habe, ist, dass Fehler immer auch Chancen sind. Denn wer sich von einer Störung oder einem Missgeschick nicht aus der Ruhe bringen lässt und die Situation bestenfalls noch schnell löst, steht schnell als Held da. Eine der ältesten Bühnenregeln lautet: Beim ersten Mal ist der Fehler dein Feind. „Beim zweiten Mal ist er ein Bekannter und beim dritten Mal dein Freund.“

Welche Kenntnisse möchten Sie Unternehmern auf den Weg geben?

Erfolg hat immer etwas mit Kreativität und der Fähigkeit zu tun, sich über die „Dinge“ zu erheben und neue Ansätze und Perspektiven zu zulassen. Daher hat Erfolg immer sehr viel mit unserer Einstellung zu tun. Und unsere Einstellung können wir beeinflussen und immer wieder hinterfragen. Es sollte wichtiger sein, einen Hit zu erstellen als Flops zu vermeiden.

Welche Präsentationsfehler beobachten Sie in der Unternehmenswelt häufig?

Oft redet man sich im Vorfeld selber klein: „Ich kann das gar nicht. Hoffentlich hören mir die zu. Ich bin kein guter Bühnenmensch und nicht lustig.“ Na und?! Es geht nicht darum lustig oder brillant zu sein. Es geht erst einmal um den Inhalt. Content ist King! Wenn man von seinem Inhalt überzeugt ist und dazu steht, ist man schon einmal glaubwürdig. Und das ist der Beginn einer guten Präsentation. Der Rest ist Training.

Was ist für Sie eine Kernkompetenz, die jeder Unternehmer besitzen sollte?

Mut. Es geht nicht ohne ein gewisses Maß an Mut. Natürlich braucht man Ideen und Kompetenz. Das aber haben mehr Menschen als man glaubt. Jedoch zu seinen Ideen zu stehen und dann noch den entscheidenden Schritt wirklich zu gehen – das ist Unternehmertum.

Wie kann Humor helfen, erfolgreicher zu werden?

Humor ist immer ein Ausrufezeichen gegen Angst. Er kann zwar nicht jedes Problem lösen, aber Humor hilft uns den Kopf frei zu bekommen, damit wir wieder denken können. Außerdem ist Humor ein großartiges Kreativitätstool, das uns hilft einen Perspektivwechsel vorzunehmen.

Sie bieten Strategiegespräche per Skype an. Inwiefern ist ein digitales Coaching einem persönlichen Gespräch vorzuziehen?

Früher hätte ich gesagt: Natürlich ziehe ich immer das persönliche Gespräch vor, nur hat man nicht immer Zeit, sich persönlich zu treffen. Aber ein Coaching per Skype hat den Vorteil, dass, wenn es nicht länger als 1,5 Stunden dauert, alle Parteien oft fokussiert arbeiten und die Zeit effektiver nutzen. Weniger Smalltalk und Kaffeepausen. Trotzdem würde ich immer noch, wenn möglich, ein persönliches Treffen vorziehen.

Wie kann aus Lampenfieber mentale Vortragsstärke werden?

Mentale Vortragstärke geht noch einen Schritt weiter. Oft denken wir nur passiv: Wie können wir Lampenfieber reduzieren? Der Aufbau mentaler Vortragsstärke ist ein aktiver Prozess. Es gibt Techniken, wie sie im Sport schon lange angewendet werden, die nicht nur dazu führen, dass das Lampenfieber deutlich reduziert wird, sondern dieses Training hilft einem auch sein Optimum genau dann abrufen zu können, wenn man es braucht.

Auf welche Weise haben digitale Transformationsprozesse auch Ihr Business beeinflusst?

Einerseits behaupte ich immer, dass Content King ist. Egal in welchem Umfeld Sie arbeiten, Sie brauchen Ideen, Mut und Handwerk. Natürlich hat aber die Digitalisierung enorme Auswirkungen auf das Geschäft. Es ergibt sich eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten, sei es das Coaching per Skype oder Webinare oder die ganzen Marketingmaßnahmen auf Social Media. Aber ich möchte auch zu bedenken geben, dass die permanente Transparenz schnell dazu führt, dass die Angst vor Fehlern deutlich zunimmt. Negative Botschaften haben nun mal eine deutliche höhere Reichweite als positive. Deswegen halte ich Mut für so essenziell.

Neben der mentalen steht bei Ihnen auch die physische Fitness im Vordergrund. Sie sind leidenschaftlicher Sportler. Was können Unternehmen von Sportlern lernen?

Als erstes die mentale Stärke. Für Top-Sportler ist ein Muss diese Fähigkeit kontinuierlich zu trainieren. Zweitens hat eine gesunde und sportliche Ausstrahlung noch in keinem Job geschadet. Und drittens ist Sport ein unglaublich gutes Ventil für den tagtäglichen Stress. Ich glaube, jeder Mensch muss hin und wieder mal abschalten. Nichts gegen einen guten Whisky, aber er schmeckt noch besser, wenn man ihn nicht jeden Tag trinkt und vorher einen kleinen Dauerlauf eingelegt hat.

Gibt es sonst noch einen Aspekt, ein Thema, auf das Sie gerne näher eingehen würden?

Humor ist ähnlich wie Vortragsstärke kein genetischer Defekt. Es ist einfach nur hartes Training. Aber auch diese Fähigkeiten sind nur Tools, um seine Ideen auf den Weg zu bringen. Mehr Spaß an Kreativität und Mut!

 

Zur Person:

Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser studierte Betriebswirtschaftslehre und ist ehemaliger Hochleistungssportler. Er hat mittlerweile über dreißig Jahre Bühnenerfahrung, die mit einer Tanz- und Schauspielausbildung in New York begann. Der Erfinder des erfolgreichen Comedy-Formats NightWash (WDR) bereitete mit dieser Sendung einer ganzen Generation deutscher Comedians den Weg in die Öffentlichkeit. 2016 erhielt Deuser den Deutschen Comedypreis für die beste Stand-Up Show.

Seit 2008 hat er mehrere Firmen mitgegründet, die sich auf die Themen Bühnenproduktionen, Tourismus und Consulting spezialisiert haben. Seit 2016 ist er parallel zu seinen Bühnenaktivitäten auch als Hochschul-Dozent der Steinbeiss Universität Berlin tätig.

Auf diesem Erfahrungsschatz basierend, hat er seinen Arbeitsschwerpunkt in den letzten zwei Jahren immer mehr hin zu den Bereichen Coaching und Vortrag verschoben. Sein Wissen weiterzugeben und Menschen zu motivieren ist Deuser ein wichtiges Anliegen.

www.kj-deuser.de
www.knacki-rennt.de
www.facebook.com/knackideuser

 

Jetzt Tickets sichern: GmbH-Geschäftsführer-Tag 2018