Page 15

gmbhchef Ausgabe 03-2013 Bonn

Titelthema Unternehmensfinanzierung Einen Tag nach Rechnungsstellung Guthaben statt Außenstände Außenstände binden in der Regel ein bis zwei Monatsumsätze eines Unternehmens – Geld, das dem Unternehmen fehlt. Factoring bietet eine Lösung des Problems: Rechnungen, die heute geschrieben werden, überweist die G.R. Factoring GmbH am nächsten Tag. Schutz vor Zahlungsausfällen Wird ein Rechnungsempfänger insolvent, übernimmt G.R. Factoring zu 100 Prozent den Zahlungsausfall. Die Kosten hierfür sind bereits in der Factoringgebühr enthalten. Außerdem bietet das Unternehmen seinen Kunden die komplette Palette der Debitorenbuchhaltung und übernimmt bei Bedarf das Mahnwesen. Der sensible Umgang mit den Debitoren – den Kunden unserer Kunden – gehört zum Selbstverständnis: „Wir stehen für Factoring mit Fingerspitzengefühl“, sagt Rees. „Branchenübergreifend kann jedes im Kern gesunde Unternehmen mit gewerblichen Abnehmern unser Factoringangebot nutzen“, erklärt Gert Rees seine Unternehmensphilosophie: „Wir legen großen Wert auf den persönlichen Kontakt zu unseren Factoringkunden und informieren uns über Pläne, Produktpalette, Ziele und Entwicklungsmöglichkeiten. Natürlich interessieren uns auch die Geschäftszahlen.“ ■ Das Unternehmen G.R. Factoring GmbH Kronprinzstr. 54 40764 Langenfeld/Düsseldorf Telefon: 02173 1094-0 Fax: 02173 1094-22 info@gr-factoring.de www.gr-factoring.de Gründung: 1992 Mitarbeiter: 25 Forderungsankauf: ca. 200 Mio. Euro Ansprechpartner/Verkauf: Martina Dumke Christoph Maaskersting Björn ten Busch Factoring hat sich in der deutschen Wirtschaft als akzeptiertes zusätzliches Finanzinstrument durchgesetzt. Die Gründe sind bekannt: Die Kunden dehnen das Zahlungsziel nach dem Motto „Der Lieferantenkredit ist der billigste!“ aus. Die Banken halten sich mit zusätzlichen Krediten mit Hinweis auf Basel III zurück. „Im Grunde ist es ganz einfach“, erklärt Gert Rees, Inhaber der G.R. Factoring GmbH, der mit Tochter Simone Rees und Geschäftsführer Georg Linderoth die Geschäfte führt: „Wir begleiten als Factoringpartner Firmen, indem wir das in den Außenständen gebundene Kapital sofort zur Verfügung stellen – schnell, unbürokratisch und ohne zusätzliche dingliche Sicherheiten.“ 100 Prozent Auszahlung Mittelständler schätzen die persönliche, kundenfreundliche Betreuung und vor allem die kurzen und schnellen Entscheidungswege. Der Vorteil ist offenkundig: G.R. Factoring überweist innerhalb eines Tages die abgetretenen Rechnungen auf das Hausbankkonto seiner Factoringkunden. Wobei der Kunde entscheiden kann, auf welchem Weg er die Rechnungsdaten übermittelt, er wird nicht an die Nutzung einer bestimmen Factoringsoftware gebunden. Die Kosten für das Factoring liegen im Skontobereich. Ein Markenzeichen von G.R. Factoring: Die Rechnungen werden zu 100 Prozent ausgezahlt – abzüglich der Factoringgebühr, ohne den factoringüblichen Einbehalt von zehn bis 20 Prozent. Die 100-Prozent-Auszahlung der Forderungen macht das Factoring für den Kunden transparenter und erspart den erheblichen Verwaltungsaufwand auf beiden Seiten bei der nachträglichen Auszahlung der Sicherungseinbehalte. Juni · Juli 2013 | 15


gmbhchef Ausgabe 03-2013 Bonn
To see the actual publication please follow the link above