Neuigkeiten
Startseite / Themen / Büro & IT / Der passende Drucker für das Büro
Der passende Drucker für das Büro
© Pixabay

Der passende Drucker für das Büro

Vor der Kaufentscheidung und Auswahl eines geeigneten Druckers, stellen sich viele entscheidende und essenzielle Fragen, die beantwortet werden sollten. Schließlich soll der gewählte Drucker am Ende ja auch alle Anforderungen und Kriterien erfüllen, um den Besitzern einen aufwendigen Austausch zu ersparen. Egal, ob es sich nun um einen Tintendrucker oder einen Laserdrucker handelt oder jemand einen HP Plotter kaufen oder leasen möchte.

Welche Kriterien sollten bei der Auswahl des Druckers berücksichtigt werden?

Drucker gibt es heutzutage in allerlei Ausführungen und Varianten. Doch auch wenn es bei den einzelnen Varianten einige Unterschiede gibt, stellen sich hier meist vorab dieselben Fragen:

  • Soll ein Drucker regelmäßig oder eher vereinzelt alle paar Tage genutzt werden?
  • Bei einer häufigen Nutzung empfiehlt sich eine Variante mit entsprechend großen Papierfächern und eine möglichst schnelle Druckfrequenz. Diese Faktoren klingen zwar zunächst geringfügig, wirken sich aber ganz enorm auf die allgemeine Druckgeschwindigkeit aus.
  • Bei einem Drucker, der permanent in Benutzung ist, sollte zudem darauf geachtet werden den Stromverbrauch des Gerätes im Stand-by-Modus zu berücksichtigen.
  • Wer gerne die eigenen Kosten und auch die Umweltbelastung reduzieren möchte, sollte bei der Auswahl des Gerätes auf eine integrierte Duplex-Druck-Funktion achten.
  • Sollte ein Drucker innerhalb eines Büros unter mehrfacher Nutzung oder gar im Idealfall dem gesamten Büro zur Verfügung stehen, sollte auf eine WLAN- bzw. WIFI-Kompatibilität des Druckers geachtet werden.
  • Für das Drucken von Fotos und Grafiken empfiehlt es sich bei der Druckerwahl auf einen großen farbigen LCD Display, einen größeren Speicherslot und einen PictBridge Standard zu achten. Für ein größeres Format, zum Beispiel für Werbetexte und Plakate, sollte über einen Plotter nachgedacht werden, der auch Formate bis A0 drucken kann.
  • Wird der Drucker häufig für Farbdrucke verwendet, sollte darauf geachtet werden, viele verschiedene integrierte Farbpatronen zu haben. Zudem sollte auf eine einfache und kostengünstige Nachbestellung geachtet werden.
  • Beachtet werden sollte außerdem, dass viele vermeidlich teure Drucker sich durch einen geringen, bzw. kostengünstigen Verbrauch an Tintenpatronen auszeichnen, während vermeidlich günstige Drucker gegenläufig durch die laufenden Kosten ins Geld gehen.

Die Wahl zwischen Tintendruckern, Laserdruckern, Multifunktionsdruckern und Plottern

  • Allgemein kann festgehalten werden, dass ein Tintendrucker in der Anschaffung in der Regel kostengünstiger ist als ein Laserdrucker.
  • Im Gegenzug jedoch sollte bei dem Kauf eines Tintendruckers der Nachkauf der Patronen mit einkalkuliert werden.
  • Bei vielen kostengünstigen Tintendruckern wird versucht, den geringen Kaufpreis durch den Nachkauf teurer Patronen wieder auszugleichen.
Jetzt Tickets sichern: GmbH-Geschäftsführer-Tag 2018