Neuigkeiten
Startseite / Themen / Aufkleber als Werbemittel für Ihr Unternehmen
Aufkleber als Werbemittel für Ihr Unternehmen
© Pixabay

Aufkleber als Werbemittel für Ihr Unternehmen

(Advertorial) Schon früher galten Aufkleber oder auch Sticker als etwas, was gerne gesammelt wurde. Fast jeder hatte sicherlich schon mal ein Panini Album, Sticker mit Sprüchen oder mit witzigen Icons. Deshalb bieten Aufkleber eine gute und günstige Option als give away oder Beilage für eine Bestellung. Vielleicht sehen Sie sogar schon bald irgendwo einen Ihrer Aufkleber kleben. Das ist gute und günstige Werbung, die sich lohnen wird. Aufkleber gibt es in vielen Varianten. Es gibt zum Beispiel runde, ovale, eckige, wasserfeste oder transparente Aufkleber, um nur ein paar Alternativen zu nennen.

Gestalten Sie Ihren persönlichen Aufkleber mit einem Slogan, der zu Ihrem Unternehmen passt und mit in Verbindung steht, damit die Menschen auf der Straße oder wo dieser dann gesehen wird den Slogan direkt mit dem Unternehmen oder Marke assoziiert. So können Sie Aufmerksamkeit und Bekanntheit generieren, die Sie sonst vielleicht nicht so einfach hätten bekommen können.

Für den Druck von Aufklebern werden verschiedene Techniken angewandt. Eins von den Drucktechnikverfahren ist der Digitaldruck. Bei diesem Verfahren braucht man keinen physischen Körper, auf dem die Farbe aufgetragen werden muss, sondern hier wird das Bild direkt von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen. Dadurch wird viel Zeit bei den Vorbereitungsarbeiten und bei der Einrichtung gespart und jeder Bogen kann individuell bedruckt werden. Besonders bei kleinerer Stückzahl ist das ein großer Vorteil. Dieses Verfahren wird auch Non-Impact-Printing genannt. Dazu zählen auch Tintenstrahldruck, Thermodruck oder auch der moderne Fotodruck.

Druckverfahren gibt es allerdings sehr viele. Der digitale Druck ist somit noch die neuste Technik. Die weiteren Druckverfahren sind Flach-, Tief-, Sieb- und Hochdruckverfahren. Das am meisten genutzt Verfahren ist der Flachdruck. Bei diesem Verfahren liegen zu druckenden Teile fast auf einer Ebene wie die restlichen Teile. Für die Farbübertragung nutzt man das Prinzip, dass Fett und Wasser sich abstoßen. Der Farbträger wird dazu chemisch vorbehandelt, sodass die fetthaltige Farbe auf den fetthaltigen Flächen haften bleibt und auf den anderen Flächen abgestoßen wird. Dadurch sind bei diesem Vorgang das Drucken von mehreren Farben oder Bedruckung von beiden Seiten nicht möglich und muss in separaten Schritten erfolgen. Der Vorteil dieser Technik ist der, dass damit eine schnelle und preiswertige Produktion möglich ist und eine große Anzahl verschiedener Objekte bedruckt werden können.

Der Druck für die Aufkleber wird meistens mit dem Digitaldruck gemacht, da man hier die größte Auswahl an Farben, Formen und Materialien hat und der Flachdruck bietet sich bei besonders großen Stückzahlen an, wenn der gewünschte Aufkleber praktisch und nicht ausgefallen werden soll.

Jetzt Tickets sichern: GmbH-Geschäftsführer-Tag 2018